sebra Schlafzimmer

Es gibt ja Kinder, die schlafen und es gibt unsere Kinder, die sich mit dem Schlafen eher schwer tun. Unsere Große wird bald 6 und in 5 von 7 Nächten wird sie immer noch wach. Seit einigen Jahren steht sie zumindest alleine auf und kommt wortlos ins Schlafzimmer, kraucht unter meine Decke und schläft weiter. Lange Zeit, also so ungefähr 5 1/2 Jahre hat sich dieses Kind auch geweigert, alleine zu schlafen. Sie findet es unfair, dass Papa und Mama gemeinsam schlafen können und sie alleine in ihrem Zimmer bleiben soll.

Eine Zeit lang hat das auch mal geklappt. Sie ist alleine in ihrem Zimmer eingeschlafen, aber jede Nacht zwischen 2 und 3 ist sie wach geworden und hat nach uns gerufen. Da war sie ungefähr zwei Jahre alt. Mein Mann hat einen sehr tiefen Schlaf, der hört und merkt nichts. Was bedeutete, dass ich jede Nacht aufgestanden bin und das Mäuschen zu uns ins Bett getragen habe. Dort hat sie dann wunderbar geschlafen. Nach ein paar Wochen und Monaten hat dieses Prozedere bei mir allerdings zu massiven Schlafstörungen geführt. Denn ich habe die erste Hälfte der Nacht nur noch im Halbschlaf verbracht, weil das Kind ja sowieso gleich nach mir ruft.

Als auch der beste Concealer nicht mehr geholfen hat und ich einfach nur noch müde war, jenseits von gut und böse, habe ich beschlossen, dass wir was ändern müssen.

sebra Bettwäschesebra Wolkenmobilesebra Babybett

Bei dem kleinen Mann sieht die Sache ganz anders aus: er wird im besten Fall 4 Mal pro Nacht wach und muss überprüfen, ob ich noch da bin. Dann schläft er wieder ein. Meistens. Aber wie gesagt, das ist der beste Fall. Es gibt auch Nächte, da wird er alle 45 Minuten wach. Ein Baby-Schlafrhythmus wie er im Buche steht. Oder er ist 2 Stunden am Stück wach. Oder schläft erst halb 1 ein oder ist kurz nach 5 schon wieder wach.

Von Freunden und Bekannten werden wir oft ungläubig angeschaut, denn deren Kinder schlafen, alleine, die ganze Nacht, seit dem sie 3 Monate alt waren. Aber viele von euch wissen, dass das eher nicht die Regel, sondern die Ausnahme ist.

Wir haben in den letzten fast 6 Jahren jede erdenkliche Schlafsituation und -kombination ausprobiert: Familienbett mit Kind in der Mitte, klappt für mich und das Kind super, aber nicht für den Mann und jetzt auch nicht mehr mit zwei Kindern. Kinderbett bei uns im Schlafzimmer. Das ging auch ganz gut, so bald unsere Tochter alleine rüber tapsen konnte oder nur noch fragte “Mama?” – “Ja” – und ist wieder eingeschlafen. Kind schläft im Kinderzimmer, alleine oder mit einem von uns. Ich muss gestehen, ich habe aus lauter Verzweiflung auch einmal ein Schlaftraining ausprobiert. Aber schon am zweiten Abend wieder abgebrochen. Ich habe es einfach nicht übers Herz gebracht.

Nun haben wir ja zwei Kinder, die beide nicht alleine schlafen wollen. Und das Familienbett stößt da doch langsam an seine Grenzen. Wir könnten noch ein Matratzenlager einrichten, aber das wollen wir eigentlich nicht. Daher probieren wir nun das Kinderschlafzimmer aus.

sebra Schlafzimmersebra Schlafzimmersebra Schlafzimmer

Der Plan ist, dass nicht jedes Kind ein eigenes Zimmer bekommt, in dem es sowieso nicht alleine schlafen möchte. Sondern wir haben ein Spielzimmer für beide und ein Kinder-Schlafzimmer eingerichtet. In der Hoffnung, dass irgendwann beide Kinder dort zusammen schlafen und kuscheln. Und wir dasselbe tun in unserem Schlafzimmer 😉

Der Hintergedanke ist auch noch ein weiterer. Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, dann hat mich mein Spielzeug im Kinderzimmer oft vom Schlafen abgelenkt. Entweder weil ich noch spielen wollte oder weil ich mich vor den Schatten gefürchtet habe. Außerdem haben wir gerade im Winter jeden Abend das Zimmer gelüftet und morgens wieder die Heizung angeschmissen. Es war entweder zu warm oder zu kalt.

Für die Schlafqualität stelle ich es mir ganz förderlich vor, wenn es kein Spielzeug und ein gleichmäßig frisches, kühles Klima gibt.

Daher probieren wir nun demnächst diese Variante. Zum Teil funktioniert sie schon für uns, weil wenigstens die Große das Schlafzimmer toll findet und dort auch alleine schläft. Meistens. 🙂

Ach ja, und für diejenigen, die noch auf der Suche nach tollen Holzmöbeln im Bauernstil sind, habe ich hier noch zwei Tipps:

Bauernschrank

Bauernschrank

und hier:

Kleiderschrank

Kleiderschrank

Schlaft gut, eure Daniela!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz *